Schlagwort-Archive: Spanische Literatur

Carlos Ruiz Zafón: Der Fürst des Nebels

(lme) Von einem Zafón verspricht man sich nach „Der Schatten des Windes“ sehr viel.

Im „Fürst des Nebels“ geht es um die Geschichte des jungen Max Carver und einem Sommer, den er an der Küste Spaniens verbringt. Hier geschehen mit ihm rund um einen Clown viele merkwürdige Dinge, die bis zum Tod eines der Protagonisten führen.

Zafón „entschuldigt“ sich schon im Vorwort für dieses Buch, das es anscheinend nur wegen der großen Popularität des Schatten des Windes überhaupt zu einer Neuauflage und Übersetzung geschafft hat. Er sagt, dass dieses Buch als Jugendbuch geschrieben und veröffentlich wurde, und mehr können auch wir nicht darin finden. Es kommt bei weitem nicht an seinen Bestseller heran. Die Geschichte bleibt grau, reißt nur an wenigen Stellen mit und ist so schnell wieder vergessen, wie dieses dünne und magere Buch gelesen.

Auch Jugendlichen raten wir da lieber: Haltet euch an „Der Schatten des Windes“, das ist ein Buch, von dem man profitiert!