Erlend Loe: Doppler

_MG_2063(lme) Der Norweger Erlend Loe hat mit „Doppler“ eine außergewöhnliche Novelle vorgelegt, die die Krise der Gesellschaft anhand eines Ausbrechers porträtiert.

Andreas Doppler bricht aus seinem Leben, in dem er immer nur nett gewesen ist, aus, um nichts mehr zu tun haben zu müssen mit Konsum, mit Ehefrau und mit anderen Menschen. Je weiter er jedoch wegläuft von dieser Welt, die uns alle umgibt, desto enger umschließt sie ihn doch. So wird er zum Guru anderer Sinnsucher, freundet sich plötzlich mit Menschen an, findet zu seinem Sohn und seinem Vater und kann am Ende doch nicht mehr zurückkehren in die Gesellschaft, die er einst verließ.

Ich empfehle diese Novelle als kurzes Buch, das sich zu lesen lohnt. Gerade erstmals auf Englisch erschienen, auf Deutsch bereits 2007 im KiWi Verlag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s