Judith Schalansky: Der Hals der Giraffe

(as) Inge Lohmark ist Biologielehrerin in einer kleinen, verlorenen Stadt in der ehemaligen DDR. Die Schule wird in einigen Jahren aufgrund des schwindenden Schülernachwuchs geschlossen werden. Mit kühlem biologischem Blick analysiert Inge Lohmark ihre Mitmenschen und versucht dem Wandel ihrer Umwelt zu widerstehen. Vergebens.

Mit diesem „Bildungsroman“ ist Judith Schalansky ein überraschendes Buch gelungen. Mit einem zugreifenden, harschen und präzisen Stil, der einen manchmal zum Schmunzeln bringt und einem manchmal mulmig werden lässt , erschafft sie eine überzeugende Protagonistin, deren Brutalität und Verletzlichkeit uns berühren.

Wer Lust auf einen originellen kleinen Roman hat, dem ist dieses Buch, zudem noch in einer schönen Ausgabe im Suhrkamp Verlag erschienen, wärmstens zu empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s