Duden: Lieblingswörterbuch

(lme) In diesem Buch versammeln sich die schönsten und persönlichsten Wörter prominenter Menschen. Da stellt sich uns schon die erste Frage: Gehören diese Wörter nun den prominenten Menschen? Wir hoffen nicht.

Manches bleibt platt und nicht anders als erwartet (so meinen manche ihr aktuelles Bühnenprogramm durch ihr Lieblingswort bewerben zu müssen – so geschehen bei Bülent Ceylan, Kebabbel, das).

Trotzdem müssen wir diesem kleinen Büchlein einige Einträge auch zu Gute halten. So ist Heidenreichs Lieblingswort die Knabenmorgenblütenträume, ein Wort, das aus einem Gedicht Goethes stammt. Außerdem beschreiben zwei „Prominente“ unabhängig voneinander, wie schwer sie es haben, da das deutsche „doch“ nicht in die englische Sprache zu übersetzen ist.

Sicher ein gutes Verschenkbuch, der Dudenverlag sollte allerdings noch etwas an der Auswahl der Prominenten arbeiten…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s