Françoise Sagan: Der Wächter des Herzens

(lme) Ein Krimi? Ein Liebesroman? Auf jeden Fall eine Reise wert, verknüpft dieses Buch die beiden Genres doch auf so spannende und tragische Weise miteinander. Selbst am Ende des Buches ist die Genrezuordnung noch nicht klar.

Und wieder einmal stellt sich dann die Frage: Was ist die Liebe eigentlich und was bedeutet es zu lieben. Für den jungen Mitbewohner der Protagonistin bedeutet es ganz buchstäblich: alles für das Glück des anderen zu tun. Doch muss man „alles“ auch wirklich annehmen?

Dieser kurze Roman erhellt und erheitert, geht aber vor allem unter die Haut und verändert die Perspektive. Man merkt nun: Nein „alles“ füreinander tun kann nicht Sinn und Zweck sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s